Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Leistungsspektrum

Kinder- und Jugendurologie

Liebe Eltern, liebe Kinder und liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich Willkommen auf der Seite der Kinder- und Jugendurologie. Wir möchten Ihnen und Euch im Folgenden Informationen über unsere Abteilung geben. Hier finden Sie einige Informationen in türkischer Sprache.

In der Kinder- und Jugendurologie behandeln wir alle Kinder vom Tag ihrer Geburt bis zum 18.Lebensjahr. Bei seltenen Erkrankungen ist eine Betreuung auch darüber hinaus möglich. Wir bieten das gesamte Spektrum der Kinderurologie bis auf die primäre Versorgung von Blasenekstrophien an. Dieses umfasst die Behandlung von Vorhautverengungen (Phimose), Hodenhochstand, Wasserbrüchen (Hydrozele), Nieren- und Harnleitersteinen, Fehlbildungen des Urogenitaltraktes wie Hypospadie, Nierenbeckenabgangsstenosen, vesikoureteraler Reflux und Harnleitermündungsstenosen. Für ältere Kinder stehen bei ausgewählten Operationen (Nierenbeckenplastik) auch robotorassistierte (daVinci®) minimalinvasive Operationsmethoden zur Verfügung. Kinder mit kindlicher Inkontinenz (Enuresis) und deren Eltern erhalten in unserer Sprechstunde ausreichend Zeit über das Thema zu reden, sich zu informieren und die Behandlung zu besprechen. Hierfür stehen Ihnen neben der ärztlichen Betreuung zwei Urotherapeuten zur Verfügung. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Behandlung von neurogenen Blasenfunktionsstörungen z.B. bei Spina bifida dar. Für diese Patienten gibt es gemeinsam mit der Klinik für Neurochirurgie eine spezielle Sprechstunde.

Traditionell besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik. Mit Ärzten aus der Klinik für Kindernephrologie werden in wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Besprechungen komplexe Krankheitsfälle diskutiert. Für kindliche Tumore wie das Nephroblastom werden zusammen mit den Kinderonkologen Behandlungskonzepte festgelegt. Viele unserer kleinen Patienten werden bei aufwendigeren Operationen auch in der Kinderklinik stationär behandelt.

 

 

Nachstehend finden Sie einige wichtige Informationen zu unserer Sprechstunde und dem Aufenthalt während der Behandlung in der Kinder- und Jugendurologie. Für allgemeine Informationen möchten wir an dieser Stelle auch auf den Informationstext für unsere erwachsenen Patienten verweisen.

 

Kinder- und Jugendurologische Sprechstunde

Sie finden uns in der Ambulanz der Kinder- und Jugendurologie, Operatives Zentrum 1 (OPZ 1) im 1. Obergeschoss, direkt neben der Station U1. 

Sie möchten für Ihr Kind einen Termin in unserer Ambulanz vereinbaren? Dies können Sie unter

+49 (201) - 723 - 83231 (Fr. Akcapinar) in der Zeit von Mo-Do 8-16Uhr und Fr 8-14Uhr gerne tun.

Bereits am Telefon werden wir Ihnen einigen Fragen stellen, damit wir Sie beraten können und Ihnen mitteilen, welche Unterlagen (z.B. Arztbriefe, Röntgenbilder etc.) mitzubringen sind. Eltern von Kindern mit Blasenkontrollstörungen (Einnässen) schicken wir vor dem ersten Ambulanztermin einen kurzen Fragebogen und ein Miktionsprotokoll (Pipitagebuch) zu. Es ist für Ihren behandelnden Arzt wichtig, dass Sie beides ausgefüllt zu dem Termin Ihres Kindes mitbringen, um eine Behandlung zeitnah beginnen zu können.

 

Im Folgenden finden Sie unsere Sprechstundenzeiten in der Ambulanz der Kinder- und Jugendurologie.

Montag        12:00Uhr-15:00Uhr                OPZ 1, 1. Etage

Dienstag      13:30Uhr-16:30Uhr                OPZ 1, 1. Etage

Mittwoch      8:00Uhr-15:00Uhr                  OPZ 1, 2. Etage

 

Wir bitten Sie zu dem Termin folgende Unterlagen mitzubringen: 

  • die Krankenkassenkarte Ihres Kindes
  • Befunde, Arztbriefe und Röntgenbilder
  • falls nötig das Miktionstagebuch 
  • eine Überweisung von Ihrem Kinderarzt ist nur notwendig wenn eine Circumcision geplant ist.

 

Weitere Informationen zu den Sprechstunden finden Sie hier.


Der Aufenthalt in der Kinderurologie

Ambulante Eingriffe

  • Hydrozele (Wasserbruch)
  • Hodenhochstand
  • Phimose (Vorhautverengung)
  • Varikozelen-OP (Krampfadern des Samenstrangs)

Die Behandlung oben genannter Erkrankungen wird in der Regel ambulant durchgeführt. D.h. dass während Ihres Termin in unserer Sprechstunde festgestellt wird, dass eine operative Therapie notwendig ist, wir Sie bereits an diesem Termin über den Eingriff ausführlich aufklären und Ihnen genügend Zeit bieten, Fragen zu stellen. Meistens ist noch ein zweiter Termin notwendig, an dem der Narkosearzt über den Eingriff aufklären wird. Zu diesem Termin ist es wichtig und notwendig, dass sowohl Mutter und Vater erscheinen, da andernfalls eine Aufklärung nicht stattfinden kann.

Am Operationstag kommen Sie mit Ihrem Kind um 7 Uhr auf die Station U2 (OPZ1, 2. Etage) und können nach einer abschließenden Untersuchung am Nachmittag die Klinik wieder mit Ihrem Kind verlassen. Bitte beachten Sie, dass bei ambulanten Eingriffen kein Essen für die Kinder vom Universitätsklinikum bereitgestellt werden kann. Bringen Sie daher einen leichten Snack für Ihr Kind für die Zeit nach der Operation mit.

Sollten bei Ihrem Kind nach der Operation zuhause noch Probleme auftreten, dürfen Sie sich jederzeit wieder mit Ihrem Kind in unserer Klinik vorstellen. Gerne dürfen Sie zuvor den diensthabenden Arzt unter folgender Nummer anrufen.

 

+49 (201) - 723 - 3221

 

Wir bitten Sie höflich, bei einem ambulanten Eingriff folgende Dinge für Ihr Kind mitzubringen:

  • Krankenkassenkarte
  • Essen und Trinken für die Zeit nach der Operation
  • Wechselsachen, Zahnbürste etc. falls doch eine Übernachtung notwendig wird
  • Kuscheltier, Schnuller

 

Stationärer Aufenthalt

Falls eine stationäre Behandlung notwendig sein sollte, bitten wir Sie, sich mit Ihrem Kind bis 11 Uhr im Universitätsklinikum einzufinden. Sie benötigen für die Anmeldung eine aktuelle Einweisung von Ihrem Kinderarzt und die Krankenkassenkarte Ihres Kindes.

Unterbringung in der Urologie

Bei ambulanten Eingriffen oder Eingriffen ohne größeres operatives Trauma erfolgt die Unterbringung zumeist in der Klinik für Urologie. Hierfür halten wir auf Station U2 insgesamt 4 Betten in 2 Zweibettzimmern bereit. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass ein Elternteil zusammen mit dem Kind in der Klinik übernachtet. Beide Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche. Wir möchten darauf hinweisen, dass eine Verpflegung der Begleitperson nur bei Kindern unter 7 Jahren durch das Universitätsklinikum erfolgen kann.

Unterbringung in der Kinderklinik

Bei größeren Eingriffen (z.B. offene Bauchoperation oder Nierenoperationen) oder schweren Vorerkrankungen des Kindes erfolgt die Unterbringung zumeist in der Universitätskinderklinik. Die Betreuung findet dann sowohl durch Ärzte der Kinder- und Jugendurologie als auch durch erfahrene Kinderkrankenschwestern und die Kollegen der Kindernephrologie (Nierenärzte) statt. In der Kinderklinik besteht für ein Elternteil ebenfalls die Möglichkeit der Übernachtung im Zimmer des Kindes.

 

Wir bitten Sie im Falle eines stationären Aufenthalts folgende Dinge für Ihr Kind mitzubringen:

  • Krankenkassenkarte
  • Einweisung von Ihrem Kinderarzt
  • Kuscheltier, Schnuller, Spielsachen

 

 

Bitte beachten, Sie dass wir leider keine Kinderkrankenscheine ausstellen dürfen. Hierfür fragen Sie bitte Ihren Kinderarzt. Wir können jedoch eine formlose Bescheinigung für Ihren Arbeitgeber ausstellen, dass die Begleitung durch ein Elternteil notwendig war.

 

 

 

 

Dr. med. Christian Rehme

Dr. med. Christian Rehme

Facharzt für Urologie, Leiter Kinder- und Jugendurologie

E-Mail schreiben
Ansprechpartner

Yeter Akcapinar

Sekretariat Kinder- und Jugendurologie

+49 (0) 201 - 723 - 83231 +49 (0) 201 - 723 - 6854 E-Mail schreiben